Articles

Der Nobelpreis Das Nobelpreis-Logo

Nobelplakat des Nobelkomitees für Physiologie oder Medizin, web adaptiert von
Nobel Web

Inhalt
Hintergrund
Telomer-DNA schützt die Chromosomen
Telomerase baut Telomer-DNA auf
Telomerase und Krankheit
Credits und Referenzen

Die Nobelversammlung am Karolinska Institutet hat Elizabeth Blackburn, Carol Greider und Jack Szostak gemeinsam den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin 2009 für die Entdeckung verliehen, wie Chromosomen werden durch Telomere und das Enzym Telomerase geschützt.

Alle Nobelpreisträger

Elizabeth H. Blackburn
Geboren 1948
Universität von Kalifornien,
San Francisco, USA Carol W. Greider
Geboren 1961
Johns Hopkins University
Medizinische Fakultät,
Baltimore, USA Jack W. Szostak
Geboren 1952
Harvard Medical School,
Boston, USA

Der Preis würdigt die Entdeckung eines grundlegenden Mechanismus, der unserem Verständnis der Zelle eine neue Dimension verliehen, Krankheitsmechanismen beleuchtet und die Entwicklung potenzieller neuer Therapien angeregt hat.

DNA Hintergrund

Telomer-DNA schützt die Chromosomen

Elizabeth Blackburn untersuchte den einzelligen Organismus Tetrahymena thermophila und hatte herausgefunden, dass die Enden der Chromosomen eine kurze DNA-Sequenz enthalten, die viele Male wiederholt wird.

Jack Szostak untersuchte Hefezellen und beobachtete, dass lineare künstliche Minichromosomen schnell abgebaut wurden. Gemeinsam beschlossen sie zu testen, ob Telomer-DNA aus Tetrahymena Minichromosomen in Hefe schützen kann.

Der Durchbruch

Telomerase baut Telomer-DNA auf

Wie entstehen Telomere? Carol Greider und Elizabeth Blackburn fragten, ob ein Enzym Telomere synthetisieren könnte.

Suche nach einem neuen Enzym

Telomerase und Krankheit

Die Entdeckung der Telomerfunktion und der Telomerase hat weitreichende medizinische Auswirkungen in vielen Bereichen, einschließlich Krebs, Altern und bestimmten Erbkrankheiten.

Telomerase und Krankheit

Credits und Referenzen für das Nobelpreis 2009 für Physiologie oder Medizin

Wissenschaftliche Berater, Professoren am Karolinska Institutet: Göran K. Hansson, Medizin. Sekretär der Nobelversammlung; Klas Kärre, Immunologie. Vorsitzender des Nobelkomitees; Nils-Goran Larsson, Genetik; Thomas Perlmann, Entwicklungsbiologie; Rune Toftgard, Krebsbiologie.
Illustrationen und Layout: Annika Rohl, Bengt Gullbing

Gedruckt bei Alfaprint, Stockholm 2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.